Termin | nonoise: Heiner Müller „Quartett“ / Konzertante Aufführung (Kultur & Live Acts)

Johannis-Kapelle 14/8

Mit der Produktion von Heiner Müllers „Quartett“ stellt das Projekt nonoise in Zusammenarbeit mit dem ArtEast Theater die Frage nach dem amoralischen Spiel von Lust, Macht und deren Missbrauch bis hin zur Zerstörung des Anderen für unsere Zeit ganz neu. In einer konzertanten Aufführung dieser Vertonung von Müllers häufig gespielten Stück durch Jochen Neurath erklingen die Dialoge einer toxischen Beziehung als szenische Kammermusik, in der die Kämpfe der Figuren ganz aus der Sprache und mit den Möglichkeiten der Stimme ausgetragen werden. So wird die Handlung ganz in die Imagination der Zuschauer verlegt.

Mann und Frau, Verführung und Begehren: bei nonoise ist das kein Krieg der Welten, sondern ein unmenschlicher Kampf ums Überleben in einer von Krieg umgebenen Welt. Eine Welt, in der es Hoffnung nur noch im Bunker gibt, diese Hoffnung aber an der kommunikativen Brutalität der hoffnungslos Verlorenen langsam und grausam scheitert. Wie wollen wir leben, wie reden wir miteinander? Diese Fragen stellt diese Aufführung eindringlich.

 

Die Premiere ist am 6. Mai. Weitere Aufführungen am 7. und 8. Mai sowie am 13., 14. und 15. Mai. Gespielt wird das Stück in der Johanniskapelle am Oberen Stephansberg 7a. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet € 14,- (erm. € 8,-). Karten gibt es im Vorverkauf in den Buchläden Collibri und Herr Heilmann.

Komposition und musikalische Leitung: Jochen Neurath Mit: Danielle Cîmpean, Eugeniya Ershova, Alexandra Kaganowska, Cornelia Morgenroth

Termine: 6., 7., 8., 13., 14. und 15. Mai Spielort: Johanniskapelle, Oberer Stephansberg 7a Beginn: 19.30 Uhr Karten: € 14,- / ermäßigt € 8,- Vorverkauf: Collibri, Austr. 12, Bamberg Herr Heilmann – Gute Bücher, Katzenberg 6

Voraussichtliches Ende: 20:30 Uhr

Veranstalter: nonoise & ArtEast Theater

Oberer Stephansberg 37
Comment