Lesung mit Autorin Jenny Erpenbeck

14. November 2021Bortenschlager Quirin

Am 15. November 2021 liest die preisgekrönte Autorin Jenny Erpenbeck aus ihrem neuen Liebesroman „Kairos“ am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft vor.

 

In der tragischen Geschichte über eine toxische Liebesbeziehung lernt die neunzehnjährige Katharina Ende der 1980er Jahre in der DDR den vierunddreißig Jahre älteren Hans kennen. Eine komplizierte Romanze entpuppt sich: Hans ist nicht nur verheiratet, sondern hat auch den Wandel vom indoktrinierten Hitlerjungen zum überzeugten Kommunisten hinter sich.

Jenny Erpenbeck hat schon viele Bücher mit Leben gefüllt, obwohl sie eigentlich gelernte Buchbinderin ist. Zudem wirkte sie bei zahlreichen Theaterproduktionen mit, unter andere, bei einer Inszenierung von „Tristan und Isolde“ bei den Bayreuther Festspielen 1993. Die inzwischen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Schriftstellerin ist Mitglied in mehreren Akademien und war 2013 Professorin für Poetik in Bamberg.

Am 15. November findet eine Vorlesung zu ihrem neuesten Roman um 20 Uhr im Gebäude an der Universität 2, 96047 Bamberg, Raum 0025 statt. Nachdem es sich um eine Präsenzveranstaltung handelt, ist eine Anmeldung (unter lehrstuhl.germ-lit1@uni-bamberg.de) erforderlich.

 

Weiter Informationen findet ihr hier.

Bildnachweis: 
pixabay.com