IT Ressort

Do, 19/03/2020 - 14:57 - Hench Anna

Die IT bei Feki.de ist ein breitgefächertes Ressort. Auch wenn die IT ohne Fach-/Vorwissen recht einschüchternd wirkt, ist es viel wichtiger, dass du Neues lernen und Ideen verwirklichen willst. Denn mit dem bei uns erworbenen Wissen bereitest du dich perfekt auf dein Leben nach der Universität vor und sicherst dir damit einen erheblichen Vorsprung vor deinen Kommilitonen.

Das bietet dir die IT

  • Eine IT-Spielwiese zum Lernen und Experimentieren um in einer unkritischen Infrastruktur eigene Ideen auszuprobieren
  • Entwicklung mit sichtbaren und tatsächlich genutzten Ergebnissen
  • Erste Erfahrungen mit Arbeit an Servern
  • Workshops mit Themen aus der Praxis
  • Benutzer- und Informationsverwaltung gestalten und entwickeln
  • Prozesse modellieren

Webentwicklung

Wir entwickeln kontinuierlich an der Feki.de Website, haben erst kürzlich die Uni-Shop Website neu aufgesetzt und schreiben bei Bedarf komplett neue Seiten, wie zum Beispiel einen One-Pager für die partycipate. Für alle steht neben dem Live-Server auch ein Test-Server bereit und sie sind über Jenkins Buildserver deploybar.

www.feki.de

Unsere Website ist das größte Informationsportal für Bamberger Studenten mit täglich über 12.000 Seitenaufrufen. Die Standardfunktionalitäten von Drupal haben wir neben dem internen Redaktionssystem mit folgenden Zusatzfunktionen aufgewertet:

  • Gewinnspiele
  • Veranstaltungsanmeldungen
  • Eine Jobbörse in der Unternehmen ihre Angebote direkt über ein Webformular eintragen können
  • Ein Terminkalender, in dem jeder seine Termine über ein Webformular eintragen kann
  • Den Mensaplan, die Wochenübersicht über die Speisepläne der Mensen
  • Die Infomap, eine interaktive Karte von Bamberg
  • Die HappyHourGuides, die euch immer informieren, wo gerade Getränke- und Speisen-Happy Hour ist
  • Einen Studiumsbereich mit Lerntipps und Klausurhilfen
  • Und viele mehr ...

Die Website basiert auf dem Content Management System "Drupal 7", das in der Skriptsprache PHP geschrieben ist und die Daten in einer MySQL Datenbank speichert. Des Weiteren bietet Drupal die Möglichkeit schnell und verhältnismäßig einfach neue Erweiterungen selber zu schreiben, um die Website immer weiter zu verbessern.

www.unishop-bamberg.de

Die Seite des offiziellen UniShops (den wir komplett in Eigenregie verwalten), haben wir mit Hilfe des Web Frameworks Ruby on Rails selbst entwickelt. Ruby on Rails nimmt als Framework dem Entwickler durch das Setzen von Standards sehr viel Arbeit ab und erzwingt direkt in der Entwicklung Best Practices (MVC, Testing; etc.), die man so nicht erst im Nachhinein korrigieren muss. Neben der Tatsache, dass der Shop eine komplette Eigenentwicklung ist, kann er mit einer 95%-tigen Testcoverage aufwarten. Das System bietet neben dem Online Shop im Frontend ein komplettes Produktmanagement und Warenwirtschaftssystem im Backend.

Serveradministration

Um die Vereinsarbeit durch IT Lösungen bestmöglich zu unterstützen bieten wir unseren Mitgliedern verschiedene Services an, die wir auf einem in der Universität Bamberg selbst betriebenen Server hosten. Der Server verwendet virtuelle Maschinen auf Unixbasis. Zu den angebotenen Services zählen u.a.:

  • Ein Active Directory, um mit einem Account alle Services bedienen zu können (LDAP)
  • Einen E-Mail-Server mit Verteilermanagement
  • Eigene Webserver (Apache, Tomcat, Webrick)
  • Ein WIKI-System für unser Wissensmanagement
  • "Dropbox"-System (Pydio)
  • Versionsverwaltungsystem für die Entwicklung (Gitlab)

Wenn du dich schon immer für Systemadministration, Netzwerktechnik oder Unix-Systeme interessiert hast, bist du hier genau richtig!

Projektmanagement

Um unsere Projekte umzusetzen verwenden wir verschiedene lose strukturierte Vorgehensmodelle des Projektmanagements. Während wir für die Entwicklung unserer Websites auf agile Methoden setzen, werden kleinere Projekte wie etwa unsere Office Workshops mit linearem Projektmanagement umgesetzt. Allerdings betreiben wir Projektmanagement immer so, dass es die Umsetzung eines Projektes erleichtert und bei der Strukturierung von Abläufen hilft.

Wissensmanagement

Innerhalb von mehr als 18 Jahren hat Feki.de natürlich viele Generationen von Studierenden erlebt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass das Wissen der ehemaligen Mitglieder nicht verloren geht. 2008 haben wir uns dazu entschlossen, unsere Projekte und Erfahrungen in einem eigenem Wiki zu konservieren. Während in der Universität Wissensmanagement oft ein sehr abstraktes Thema auf Metaebene ist, lernt man bei uns den praktischen Nutzen und die Vorzüge dieser zwar lästigen, aber sehr wichtigen Aufgabe kennen.

Auch durch den Wissensaustausch mit erfahreneren Kollegen und (Einführungs-)Workshops zu verschiedenen fachlichen Themen (z.B. für das aktuelle Versionsverwaltungssystem git), kann man sich in gemütlicher und spaßiger Atmosphäre weiterbilden. Bei uns muss auch keiner alleine in seinem Keller sitzen und arbeiten, sondern wir treffen uns alle zwei Wochen, um gemeinsam unsere Projekte weiter zu bringen.

Noch Fragen? Schreib uns unter it@feki.de!

Zurück zur Übersicht