Unsere Feki.de Erstistammtische im Wintersemester 20/21

Erstsemesterstammtische von Feki.de

Unsere Feki.de Erstistammtische im Wintersemester 20/21

20. Oktober 2020Graumann Andrea

Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich der Erstsemesterstammtisch von Feki.de als feste Anlaufstelle für Erstis etabliert und erfreut sich nicht nur bei den Studienanfängern großer Beliebtheit. Im Gegensatz zum turbulenten Sommersemester sind wir diesmal wieder von Anfang an für dich da, um besonders die Neuzugänge der Uni Bamberg nicht fallen zu lassen. Bei unseren Stammtischen hast du die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre neue Leute innerhalb und außerhalb deines Studiengangs kennenzulernen.

Kennenlernen am „Wander“-Stammtisch

Wer kennt es nicht, das Stammtischschild in der Gaststätte? Doch im Gegensatz zur örtlichen Fixierung der normalen Stammtische finden wir uns zu jedem Termin in einer anderen Location zusammen. Durch die wechselnden Treffpunkte lernst du gleich einige der „points of interest“ in Bamberg kennen. Mit verschiedenen Stationen ist für jeden Geschmack etwas geboten.

Dieses Mal gibt es aber eine kleine Änderung: Aufgrund der Corona-Restriktionen finden die Erstistammtische mit vorheriger Anmeldung statt, weshalb wir den großen Andrang der letzten Semester beschränken müssen. Wir möchten damit sicherstellen, dass wir die herrschenden Auflagen einhalten. Für den Erstistammtisch am Mittwoch sind somit 18 Plätze sowohl für Erstis als auch für höhere Semester reserviert. Jeder ist herzlich Willkommen! Denk bitte auch daran, eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzunehmen. Am Platz kann die Maske abgenommen werden.
 
Nach der Anmeldung erhältst du eine Nachricht von uns, ob du einen Platz beim Stammtisch oder vorerst einen Platz auf der Warteliste erhalten hast.

Die Termine im Wintersemester 2020

+++ Stammtisch Nummer 1 +++
Donnerstag, 22. Oktober um 19 Uhr im Ahörnla im Sand

+++ Stammtisch Nummer 2 +++
Mittwoch, 28. Oktober um 15 Uhr im Café Müller
 
+++ Stammtisch Nummer 3 +++
Vorerst abgesagt - Weitere Infos folgen hier
 
Komm vorbei, wir freuen uns auf dich!

Feki.de Infoabende: Jetzt mitmachen!

Feki.de Infoabende

Feki.de Infoabende: Jetzt mitmachen!

02. November 2020Schäfer Niklas

Feki.de ist nicht nur die Feki - Wir sind Studenten aus allen Fakultäten, die bei Feki.de das Studierendenleben in Bamberg genießen und mit zahlreichen Projekten die Studienzeit so aufregend wie möglich gestalten möchten. Feki.de gehört seit 20 Jahren zu den größten hochschulnahen Gruppen Bambergs und hat unzählige Studenten durch ihre Studienzeit begleitet.

Und genauso vielfältig soll es weitergehen, denn für die kommenden Monate haben wir für das Studentenleben in Bamberg noch so einiges geplant! Dafür brauchen wir deine Hilfe!

Wann und Wo?

1. Infoabend: Donnerstag, 29.10.20 um 20:15 Uhr in MS Teams. Jetzt beitreten
2. Infoabend: Mittwoch, 04.11.10 um 20:15 Uhr in MS Teams. Jetzt beitreten

Unsere Projekte

  • UniShop: Wir betreuen den offiziellen UniShop der Universität in Eigenregie - Hast du die nächste coole Produktidee? Leitest du bald ein eigenständiges Unternehmen?
  • Partycipate: Die Partyreihe versetzt jedes Jahr tausende Studenten in Ekstase - Bist du Partyanimal genug, um eine partycipate zu organisieren?
  • Webseite: Unsere Webseite www.feki.de ist Dreh- und Angelpunkt deines Studiums - Erscheinen demnächst deine Artikel auf der Startseite? Oder hilfst du uns mit deinen IT-Kenntnissen, die Webseite weiterzuentwickeln? Wolltest du schon immer mal wissen, wie eine Webseite ensteht?
  • UniGuide: Jeder Ersti erhält ihn zur Einschreibung. Stehst du als Autor in der nächsten Ausgabe?
  • "Mit Feki.de nach…": Wir fahren mit euch auf Studienreise in Europas Metropolen - planst du das nächste Abenteuer?
  • Organisiere mit uns viele weitere spannende Projekte und Events, in denen du Kenntnisse in den Bereichen IT, Eventteam, RedaktionLayoutMarketingFinanzwesen, SponsoringFoto oder Social Media, erlangst: Erstsemesterstammtische, Entdecke Bamberg, Feki.de vernetzt, Happy Hour Guides, Feki.de Flohmarkt, Semesterwandkalender, Wahlhelfer, Webseite... dein Projekt?

Probier dich aus, lern dazu oder hab einfach nur Spaß am Vereinsleben. Bei Feki.de kannst du in der Praxis umsetzen, was du in der Theorie im Studium lernst.

Das Vereinsleben

Corona macht es auch für uns schwierig, Projekte zu realisieren und gemeinsam etwas zu unternehmen. Wir versuchen so gut es geht, uns über MS Teams oder in kleinen Gruppen zu treffen und einen Ersatz für ausfallende interne Veranstaltungen zu schaffen. Dabei gilt es hin und wieder auch, zu improvisieren. Wenn gerade keine weltweite Pandemie ihr Unwesen treibt, erwartet dich unter anderem das hier bei uns:

  • Wöchentliche Vereinstage inklusive “After-Show” in einer Bar
  • Teamwochenenden
  • Teamevents
  • Weihnachtsfeier
  • Vereinsgrillen
  • Kerwagänge
  • Feiern auf unseren partycipates
  • Feki.de Maiert
  • Feki.de Netzwerk
  • und interne Workshops in den verschiedensten Bereichen.

Sei auch du dabei und lerne gleich eine ganze Community für dein Leben in Bamberg und darüber hinaus kennen. Wir freuen uns auf dich!

Du hast noch Fragen oder an den Infoabenden keine Zeit? Dann schreib unserer Internes & Mitglieder - Vorständin Andrea einfach eine Mail an dabeisein@feki.de 

Feki.de - Vier Fakultäten, ein Verein.

 

 

Bildnachweis: 
Feki.de

Gemeinsam statt einsam - Neue Kontakte knüpfen mit der Feki.de Kontaktbörse!

Gemeinsam statt einsam - Neue Kontakte knüpfen mit der Feki.de Kontaktbörse!

27. Oktober 2020Ragucci Margherita

Schon wieder steht ein Coronasemester an und schon wieder werden die meisten von uns die kommenden Monate fast ausschließlich im Homeoffice verbringen. Angesichts der steigenden Fallzahlen wird es voraussichtlich auch kaum Veranstaltungen geben. Und wir alle stellen uns die Frage: Wie soll man zu einer so unfassbar komplizierten Zeit neue Menschen kennenlernen?

Diese Sorge haben nicht nur Erstis: Auch Studierende höherer Semester stehen vor dem gleichen Problem. Schließlich lernt man ja nicht ausschließlich im ersten Semester Leute kennen, mit denen man dann sein Studium verbringt. Überall trifft man im Unileben verschiedenste Menschen: In Seminaren, in der Mensa, in Hochschulgruppen, auf Partys und Events. Das Studenten-Dasein lebt von solchen Begegnungen.

Wir von Feki.de wissen, wie schwierig es wegen Corona ist, solche Momente zu erleben. Dafür haben wir unsere Kontaktbörse ins Leben gerufen!

Die Kontaktbörse

Das Prinzip ist leicht erklärt: 

Jeder, egal ob Ersti oder alteingesessener Studi kann sich bei unserer Kontaktbörse anmelden. Entscheidend ist das Interesse, neue Leute kennenzulernen! Hierfür könnt ihr einfach eure Kontaktdaten im unten aufgeführten Registrierungstool hinterlassen. Anschließend wird Feki.de jeweils vier von euch zu einer Whatsapp-Gruppe hinzufügen. Zusätzlich wird es in jeder Whatsapp-Gruppe ein Feki.de-Mitglied geben, das ein wenig als Bindeglied fungiert. Der Feki.de’ler wird anschließend mit euch gemeinsam als Gruppe Treffen auf die Beine stellen. Vom Cafèbesuch über Kneipentour bis hin zum Filmeabend – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ganz getreu dem Motto: Alles kann, nichts muss! Sollte uns Corona einen Strich durch die Rechnung machen, oder ihr euch als Gruppenmitglieder beim Gedanken an ein persönliches Treffen nicht wohlfühlen, kann man natürlich auch auf Online-Alternativen wie Zoom, Skype oder MS Teams umsteigen. So habt ihr in jedem Fall die Möglichkeit, mit nur einer Anmeldung vier andere Studis näher kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Registrierung

Unten findet ihr einen Link zum Registrierungsformular, wo ihr eure Kontaktdaten eingebt. Um zu gewährleisten, dass sich keine Universitätsexternen registrieren, müsst ihr euch ein kostenloses Benutzerkonto auf Feki.de anlegen und anschließend eueren Studierendenstatus validieren.

Neugierig auf neue Bekanntschaften? Dann nichts wie los, wir freuen uns auf euch!

Bildnachweis: 
Bild von StockSnap auf Pixabay

Grußwort des 1. Vorsitzenden von Feki.de

Grußwort des 1. Vorsitzenden von Feki.de

Mo, 26/10/2020 - 10:14 - Haase Felix

Feki.de Online-Infoabend mit Microsoft Teams

Feki.de Online-Infoabend mit Microsoft Teams

25. Oktober 2020Schäfer Niklas

Microsoft Teams ist ein Tool für Online-Meetings und Teamarbeit. Seit der Corona-Pandemie ist es Bestandteil der virtuellen Lehre an der Uni Bamberg, sodass du es wahrscheinlich auch für deine Seminare oder Vorlesungen brauchen wirst. Wir erklären dir in diesem Artikel, wie du dir MS Teams herunterladen und so auch unserem Online-Infoabend am 29. April beitreten kannst.

Dem Infoabend beitreten

  1. Besuche die Web App von MS Teams oder lade das Tool für Mac, Windows oder Linux herunter. Alternativ kannst du es auch für dein Handy oder Tablet aus dem PlayStore oder AppStore herunterladen. 
  2. Gib Uni-E-Mail Adresse ein und melde dich mit deiner BA-Nummer und deinem Passwort an.
  3. Klicke auf diesen Link und trete unserem Team schon jetzt bei. (Tipp: Du kannst das Team auch unter den öffentlichen Teams der Uni Bamberg finden)

​Super, das war es schon. Hat alles geklappt? Falls du ein Problem hattest, schreib uns eine Mail an it@feki.de oder kontaktiere uns über Facebook und Instagram, damit wir dir weiterhelfen können. Bis bald!

Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist?

Schreibwettbewerb Feki.de Gewinnerin Jessica Schottorf

Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist?

17. Juli 2020Gast

Gewinnerbeitrag des Schreibwettbewerbs von Feki.de, Rezensöhnchen und Ottfried: "(Uni-)Alltag nach Corona"

von Jessica Schottorf

Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist?

Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist, seine Seminare nicht am Schreibtisch daheim sondern in der Uni zu haben?
Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist, mit 400 Leuten in einem Vorlesungsraum zu sitzen?
Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist, sich zur Begrüßung die Hand zu geben?
Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist, dass dein Hintermann an der Supermarktkasse dir seinen Einkaufswagen in die Hacken rammt?

Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist?

Können wir wirklich wieder in Menschenmassen auf einem Festival stehen und nicht darüber nachdenken, ob wir uns oder andere gefährden?
Können wir wirklich wieder durch die Stadt gehen, ohne nicht doch noch ein bisschen darauf zu achten, ob wir Abstand zu einander halten?
Wenn ich mir die Bamberger Innenstadt an Samstagen ansehe, habe ich das Gefühl, manche Leute können das scheinbar jetzt schon ohne Probleme...
Ob ich es wieder können werde? Keine Ahnung.

Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist?

Werden wir so schnell wieder bei unseren alten Gewohnheiten sein, wie es auch normal wurde beim Einkaufen eine Maske aufzusetzen (oder nochmal zurückzurennen, weil man sie vergessen hatte).
Werden wir überhaupt irgendwas aus dieser Krise mitnehmen?

Da ist der eine Teil in mir, der Optimist, der denkt:
Sehen wir es als Chance - Vielleicht verändern wir Dinge
Vielleicht achten wir mehr aufeinander?
Vielleicht schätzen wir wieder die kleinen Dinge?
Vielleicht besuchen wir öfter unsere Liebsten?
Vielleicht befreien wir in Deutschland das Internet aus seinem ewigen Status als Neuland?

Und dann ist der der andere Teil in mir, der Realist, der denkt:
Haben wir wirklich jemals aus unserer Vergangenheit gelernt?
Haben wir uns nicht alle nach der letzten Klausurenphase vorgenommen, das nächste Mal aber wirklich früher mit dem Lernen anzufangen?
Haben wir uns nicht alle jedes Jahr an Silvester wieder die gleichen Dinge vorgenommen?
Sollte man nicht meinen, die Menschen hätten nach einem Krieg verstanden, wie sinnlos er ist? Kamen danach nicht doch jedes Mal neue?
Wird sich tatsächlich etwas verändern, nur weil wir jetzt philosophisch angehaucht behaupten, dass uns diese Krise die Augen geöffnet hat?
So viele Sachen, die man sich vornimmt,
so viele Dinge, die man anders machen möchte.

Wie wird es sein, wenn es wieder normal ist?

Sitzen wir in einem Café,
mal wieder gelangweilt von dem was uns unsere Freundin erzählt?
In Gedanken schon ganz wo anders?
Werden wir uns an die Zeit erinnern, in der wir uns nichts sehnlicher gewünscht haben,
als endlich wieder in ein Café zu gehen?
Wird der Gedanke daran etwas verändern?
Werden wir überhaupt daran denken?
Schätzen wir unsere Freiheiten jetzt tatsächlich mehr?
Und wenn nein, sollten wir dann nicht genau jetzt damit anfangen?

Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist?

Die Unsicherheit über diese Antwort, lässt sich leicht an der Anzahl der Fragezeichen in diesem Text ablesen. Hier sind es 33.
33 Fragen, die ich mir stelle.
33 Fragen, die nur ein Bruchteil von denen ausmachen, die wir alle haben.
33 Fragen, deren Antwort wir erst wissen, wenn wir die Fragen selbst wahrscheinlich schon wieder vergessen haben.

Wie es wohl wird, wenn es wieder normal ist?

Bildnachweis: 
Jessica Schottorf

Die Gewinner unseres Schreibwettbewerbs "(Uni-)Alltag nach Corona"

Feki.de, Rezensöhnchen und Ottfried präsentieren: die Gewinner des Corona-Schreibwettbewerbs der Uni Bamberg!

(Uni-)Alltag nach Corona - Schreibwettbewerb

Feki.de, Rezensöhnchen und Ottfried präsentieren: den Corona-Schreibwettbewerb der Uni Bamberg! Jeder, der an der Uni Bamberg immatrikuliert ist, kann mitmachen - unabhängig von Fakultät und Studiengang!

Feki.de Infoabende - Lern uns kennen

Feki.de ist nicht nur die Feki - Wir sind Studierende aus allen Fakultäten, die bei Feki.de das Studierendenleben in Bamberg genießen und mit zahlreichen Projekten die Studienzeit möglichst interessant gestalten möchten. Feki.de gehört seit bald 20 Jahren zu den größten hochschulnahen Gruppen Bambergs und hat unzählige Studenten und Studentinnen durch ihre Studienzeit begleitet.

partycipate® semester-warmup entfällt

partycipate® semester-warmup entfällt

31. März 2020Reddig Julia

Coronamaßnahmen 

Auch wir von Feki.de sind von den Coronamaßnahmen nicht verschont geblieben und müssen unsere partycipate® semester-warmup am 16.04.2020 leider absagen. Einen Ersatztermin wird es nicht geben, aber wir hoffen, euch dafür auf unserer nächsten Veranstaltung gesund und munter wiederzusehen. Ob unsere partycipate® semester-startup am 28.04.2020 wie geplant stattfinden kann, ist derzeit noch nicht abzusehen. Wir halten euch aber auf dem Laufenden und hoffen, ihr genießt die freie Zeit.

Comment