Generalsanierung Innenstadt-Mensa: Ein Update

Generalsanierung Innenstadt-Mensa: Ein Update

18. März 2019Steinhäuser Katharina

Laut der Pressemeldung der Otto-Friedrich-Universität Bamberg vom 15.03.2019 sind die Kosten für die Sanierung der Innenstadt-Mensa um ca. 1,2 Millionen Euro gestiegen. Damit kostet der Umbau jetzt 11,25 Millionen Euro. Die erhöhten Kosten wurden vom bayerischen Landtag genehmigt. Die Mensa in der Austraße wird seit Anfang des Jahres 2018 generalsaniert.

Im Februar 2020 soll die neue Mensa zum ersten Mal ihre Tore für eine Testphase öffnen. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten bis zum Wintersemester 2019/20 fertiggestellt sein. Die beengte Lage durch die Nachbargebäude sowie unvorhergesehene archäologische Funde haben das Projekt um einige Wochen verlangsamt.

Die Pressemeldung und weitere Infos findet ihr hier.

Baubeginn der Innenstadt-Mensa

Baubeginn der Innenstadt-Mensa

20. April 2018Abeln Thomas

Am Dienstag, den 17.04.2017 fand der erste Spatenstich zum Bau der neuen Austraßenmensa statt. Im Herbst 2019 soll die Mensa eröffnet werden und täglich bis zu 1200 Essensausgaben ermöglichen.

Dem Spatenstich voraus gingen der Abbruch des alten Mensagebäudes sowie archäologische Grabungen. Die Mensa soll nun sowohl im denkmalgeschützten Schwanenhaus als auch im noch zu errichtenden Teilneubau entstehen. Die Essensausgabe wird im Erdgeschoss stattfinden, wo auch eine Salatbar entstehen soll. Im Obergeschoss sind 300 Plätze im Innenbereich und 80 Plätze im Außenbereich zum Essen vorgesehen.

Nach dem Neubau soll eine Hauptnutzfläche 1070 m² zur Verfügung stehen und die Baukosten für den Neu- und Umbau 10 Mio. Euro betragen, die vom Freistaat getragen werden. Für den Beginn des Mensabetriebs ist das Wintersemester 2019/20 angestrebt.

Daten: Universität Bamberg

Bildnachweis: 
Benjamin Herges/Universität Bamberg

Advent, Advent...

Advent, Advent...

23. November 2017Winter Julia

Bald brennt schon das erste Licht und mit der Adventszeit öffnen auch die ersten Weihnachtsmärkte. Damit ihr gut in die Weihnachtszeit starten könnt, wollen wir dieses Jahr neben dem Glühwein-Guide auch einen Weihnachtsmarkt-Guide für euch schreiben.

In Bamberg gibt es vier verschiedene Weihnachtsmärkte, die getestet werden sollen. Neben kulinarischem Angebot könnt ihr darin auch nachlesen, wo mal vielleicht schon einmal nach einem Weihnachtsgeschenk suchen kann und ob sich ein Besuch lohnt.

Damit ihr schon einmal die Termine auf einem Blick habt, hier eine kurze Übersicht:

 

Bamberger Weihnachtsmarkt

Datum: 23.11.2017 – 23.12.2017

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 9:30 Uhr – 20: Uhr

Sonntag 11:00 Uhr – 20:00 Uhr (geschlossen am 26.11.2017)

Ort: Maximiliansplatz Bamberg

Der traditionelle Bamberger Weihnachtsmarkt erstreckt sich über die Fußgängerzone und begleitet uns durch die Adventszeit. Inmitten der Altstadt laden Kunsthandwerksstände, Dekorationsstände und Verpflegungsstände zum Durchschlendern ein.

 

Adventsmarkt im Sand

Datum: 01.12.2017 – 03.12.2017             

Öffnungszeiten:

Freitag 16:00 Uhr – 20:00 Uhr

Samstag 11:00 Uhr – 20:30 Uhr

Sonntag 11:00 Uhr – 18:00 Uhr

Ort: Obere Sandstraße (Elisabethenkirche)

Der kleine Weihnachtsmarkt rund um die Elisabethenkirche bietet neben der historischen Atmosphäre vor allem regionale sowie kunsthandwerkliche und gewerbliche Produkte.

 

Interkultureller Kunsthandwerker-Adventsmarkt

Datum: 16.12.2017 – 17.12.2017

Öffnungszeiten:

Samstag 13:00 Uhr – 19:00 Uhr

Sonntag 11:00 Uhr – 19:00 Uhr

Ort: Johanniskapelle, St. Johannes-Kindergarten und Stephanshof der Stephanskirche

Im Zentrum dieses Weihnachtsmarktes steht die Interkulturalität. Neben kunsthandwerklichen Produkten bietet der Markt ein interkulturelles und vielseitiges Programm und stellt so Bräuche und Traditionen aus verschiedenen Ländern dar.

 

Don Bosco mit Kunst und Handwerk

Datum: 16.12.2017 – 17-12.2017

Öffnungszeiten:

Samstag 14:00 Uhr – 20:00 Uhr

Sonntag 11:00 Uhr – 19:00 Uhr

Ort: Räume des St. Josefsheims und des Combonihauses (Obere Karolinenstraße 7, vom Dom aus Richtung Jakobsberg)

Wer auf der Suche nach kunsthandwerklichen Unikaten ist, kann diese auf dem Don Bosco Weihnachtsmarkt finden und den Handwerkern dabei bei der Arbeit zusehen. Daneben lädt ein Rahmenprogramm, zum Beispiel im Familiencafe, zum Mitmachen ein.

Die Informationen zu den Weihnachtsmärkten und die Öffnungszeiten sind der Seite https://www.bamberg.info/weihnachtsmaerkte/ entnommen.

Studentische Vollversammlung am 16. November

Studentische Vollversammlung am 16. November

13. November 2017Ann-Charlott Stegbauer

Wie in jedem Semester findet eine Vollversammlung aller Studierenden statt, die von der Studierendenvertretung veranstaltet wird. Um allen Studierenden die Teilnahme zu ermöglichen, fallen im Zeitraum der Versammlung laut Grundordnung alle anderen Veranstaltungen aus.

Der Termin für dieses Semester ist am Donnerstag, den 16. November 2016 von 14 bis 16 Uhr. Die Versammlung findet sowohl in der Innenstadt (U7/01.05) als auch an der Feki (F21/01.57) statt.

Die studentische Vollversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium der Studierendenschaft an der Uni Bamberg, bei dem alle Studierenden ein Mitsprache- und Abstimmungsrecht haben. Ob Semesterbeiträge, FlexNow oder Prüfungsordnung – alle Themen, die euch an der Uni oder im studentischen Alltag betreffen, sind in der Vollversammlung von Belang.

Comment