Termin | Rainald Goetz: Reich des Todes (Kultur & Live Acts)

14. Oktober - 19:30 Uhr E.T.A.-Hoffmann-Theater

20 Jahre nach 9/11 ist Rainald Goetz‘ neuestes Stück „Reich des Todes“ ein Nachdenken über die abgründigen und düsteren Folgen für die westliche Demokratie, die bis heute wirken. Unverzüglich wurde damals von der Administration George W. Bush der „Krieg gegen den Terror“ ausgerufen und damit eine Maschinerie in Gang gesetzt, die entscheidende demokratische Grundwerte in Frage gestellt und Bürgerrechte, wenn nicht außer Kraft gesetzt, dann mindestens nachhaltig eingeschränkt hat. Wie in einem großen Shakespeare’schen Drama lässt Goetz seine Figuren die Abgründe durchschreiten, in denen sich Demokratie in zerstörerische Autokratie wandelt.  Treffen Sie auf dunkel-grelle Gestalten, die in einem „Beberaum“ ihr beunruhigendes „Techno-Theater“ aufführen.

Voraussichtliches Ende: 22:30 Uhr

Veranstalter: E.T.A.-Hoffmann-Theater

E.T.A.-Hoffmann-Platz 1
Raum: Große Bühne
Comment