Morgen startet die Bamberger Sandkerwa®

21. August 2019 - Steinhäuser Katharina

Während Bambergs fünfter Jahreszeit herrscht Ausnahmezustand im Sandgebiet.

Aus der ursprünglichen Kirchweih der St. Elisabethenkirche hat sich eines der größten Volksfeste Bayerns entwickelt. Fünf Tage lang versorgen euch diverse Stände mit regionalem Bier und leckeren Spezialitäten. Dabei erstreckt sich das Festgebiet neben der Sandstraße auch über die umliegenden Gassen, das Regnitzufer und bis zum Markusplatz. Einen Lageplan findet ihr hier. Viele Bamberger Bars und Kneipen bieten zur Sandkerwa® außerdem Getränkespecials oder ein eigenes musikalisches Programm an. Wer nach Schankschluss noch weiter feiern will, ist bei einer der vielen After-Partys gut aufgehoben.

An die 200.000 Besucher schieben sich an so einem Kerwa-Wochenende durch die engen Gassen der Bamberger Altstadt. Ihr solltet also gegebenenfalls etwas mehr Zeit einplanen, um von A nach B zu kommen. Vor allem im Kern des Festes kann es zu den Stoßzeiten in den schmalen Straßen etwas kuscheliger werden.

Bitte beachtet: Laut der offiziellen Website ist das Mitbringen von eigenem Alkohol verboten und auch Fahrräder dürfen ab 20:00 Uhr nicht mehr mitgeführt werden.

Ansonsten steht einem tollen Kerwa-Wochenende nichts im Weg. Wir drücken die Daumen, dass das Wetter mitspielt und wünschen euch viel Spaß beim Feiern!